GCJZ Bonn siteheader

Gesellschaft CJZ Bonn e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Bonn e.V.
Adenauerallee 37
53113 Bonn

Fon 0228 / 33 61 333

E-Mail info@gcjz-bonn.de
Homepage www.gcjz-bonn.de

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Bonn


Erklärung der Gesellschaft
für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Bonn e.V.

Wir verurteilen entschieden den Angriff auf einen Menschen mit Kippa!

Menschen jüdischen Glaubens müssen in unserer Stadt in Frieden leben und sich ungehindert bewegen können. Kritik an israelischem Regierungshandeln rechtfertigt in keiner Weise Angriffe auf jüdisches Leben in Deutschland. Daher appellieren wir an die Bonner Stadtgesellschaft, entschieden gegen jede Form von Antisemitismus vorzugehen!

Wir laden Sie dazu ein, ein Zeichen zu setzen und sich an dem vom Oberbürgermeister und der jüdischen Gemeinde Bonn initiierten "Tag der Kippa" am
Donnerstag, den 19. Juli 2018 um 15.00 Uhr auf dem Bonner Marktplatz
zu beteiligen und dort als Zeichen der Solidarität eine Kippa zu tragen (Kippot werden von der Synagogengemeinde gestellt).
 


Geschichte unserer Gesellschaft

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Bonn e. V. gründete sich 1954. Eines der Hauptziele der Gesellschaft war und ist es, vertrauensvolle Beziehungen zwischen Juden und Christen zu schaffen.

Die Gesellschaft verfolgte stets das Anliegen, über jüdische Religion, Kultur und Kunst zu informieren und zum Dialog anzuregen.

Nach der Auflösung der Sowjetunion hat die Zuwanderung von Juden aus den GUS-Staaten zu großen Veränderungen auch in der Bonner Synagogengemeinde geführt (Foto oben rechts: Die Synagoge in Bonn). Etwa 90 Prozent ihrer Mitglieder waren als Neubürger in die eigene Gemeinde und die Gesellschaft zu integrieren. Einflussnahmen christlicher Gruppierungen wurden dabei als nicht hilfreich erlebt und von daher kritisch hinterfragt. Jeder Form von Judenmission wurde von Anfang an eine deutliche Absage erteilt.


INFO-FLYER

der Gesellschaft für Christlich-Jüdische
Zusammenarbeit Bonn e.V.

download